Pferdeschutz & Vermittlung

Pferdeschutz

Ein Pferd darf niemals dem Menschen dienen, wenn das davon Schmerz und Leid erfährt. Es in seiner Freiheit zu sehr eingeschränkt wird oder durch seine Haltungsbedingungen nicht artgerecht leben kann.
Wir alle stehen in Verantwortung zu helfen!

Pferdevermittlung bei Notfällen
Hier bekommen Notfällen die Chance, ein neues Zuhause zu finden.
Die Pferde werden selbstverständlich erst nach einer Platzkontrolle vermittelt. Der neuen Besitzer muss in allen Bereichen in der Lage sein, das Pferd zu versorgen. Es muss einfach „passen“, möglichst für immer!

Pferde aus dem Pferdeschutz werden mit einer Vermittlungsprovison von 15% veräußert, die dem Gnadenbrothof Hunsrück zur Verfügung gestellt wird. Dort wird vielen Pferden in Not geholfen, Leben gerettet, Seelen versorgt, doch es fehlt leider immer wieder an finanzieller Unterstützung. Damit ein solches Projekt noch viele Jahre Gutes tun kann, wird jeder Cent gebraucht.

Vermittelt werden konnten 2014 knapp 20 Pferde, denen der Weg zum Schlachter erspart blieb.

 

Pferdevermittlung als Chance

Oft passen Pferd und Reiter nicht optimal zusammen und es kann auch Pferdeschutz bedeuten, wenn durch eine Trennung einfach eine neue Türe für eine bessere Partnerschaft aufgemacht wird.
Aus meiner Arbeit heraus, werden hier Pferde oder Suchende vorgestellt, die persönlich bekannt sind. Einen Handel oder Kommerz wird nicht forciert. Im Mittelpunkt steht immer das Pferd, das es optimal versorgt ist und leben kann.

Ein Pferdekauf muss gut durchdacht sein. Pferd und Reiter müssen zusammen passen. Das tollste Pedigree oder Aussehen ist nicht die Antwort auf eine glückliche Partnerschaft, die Pferd und Mensch immer miteinander eingehen.

In Fällen der Pferdevermittlung oder bei einer intensiven Kaufberatung, wird eine faire Aufwandspauschale berechnet.
Hier werden, bei Bedarf, ernsthafte Angebote oder reelle Suchanfragen eingestellt.